Hands-On-Tutorial Automatisierte Datenverarbeitung mit OpenRefine auf DINI AG KIM Workshop am 2./3.4.2019 in Mannheim.
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
Felix Lohmeier f8c47d01f6 Video als Vorschau ergänzt 3 years ago
LICENSE change license to GPLv3 3 years ago
README.md Video als Vorschau ergänzt 3 years ago
doaj-article-sample.csv Quelle: https://librarycarpentry.org/lc-open-refine/setup.html 3 years ago
doaj-openrefine.json join ergänzt, damit row = record 3 years ago
handout-teil1.md Handout 3 years ago
handout-teil1.pdf Handout 3 years ago
openrefine-client_0-3-4_linux-64bit openrefine-client ausführbar 3 years ago
openrefine-client_0-3-4_mac openrefine-client ausführbar 3 years ago
openrefine-client_0-3-4_windows.exe openrefine-client ausführbar 3 years ago
powerhouse-openrefine.json Transformationsregeln für Tutorial Programming Historian 3 years ago
powerhouse.tsv Quelle: https://programminghistorian.org/en/lessons/cleaning-data-with-openrefine, CC by sa 2.5 Australia 3 years ago
praesentationsfolien.pdf Ein paar Bilder zur Einführung 3 years ago
server-installieren.md iptables persistent 3 years ago
skelett.sh Kommentare und Echos 3 years ago
workshop-peek.gif Video als Vorschau ergänzt 3 years ago

README.md

Automatisierte Datenverarbeitung mit OpenRefine

Hands-On-Tutorial, DINI AG KIM Workshop am 2./3.4.2019 in Mannheim

Dieses Tutorial lässt sich auch Zuhause nachspielen:

  1. Server installieren
  2. Präsentation anschauen
  3. Handout Teil 1 durchspielen
  4. Handout Teil 2 durchspielen (folgt)

Vorschau

Kleines Video, worum es im Workshop geht (ca. 3 Minuten im Loop):

workshop-peek

Abstract

Die Software OpenRefine ist bekannt für ihre grafische Oberfläche, die einem Tabellenverarbeitungsprogramm ähnelt. Sie wird oft als Desktop-Software installiert und zur Analyse und Bereinigung von heterogenen Daten eingesetzt (siehe auch Präsentation von Maike Kittelmann auf KIM WS 2016). Weniger bekannt sind die Automatisierungsmöglichkeiten von OpenRefine. Durch die Client-Server-Architektur lässt sich OpenRefine auch auf einem Webserver installieren und über die Kommandozeile steuern. Das hat den Charme, dass Transformationsregeln in der Oberfläche spielerisch erprobt werden können und dann beispielsweise täglich automatisiert auf neue Datenlieferungen angewendet werden können.

Zielgruppe: Personen, die gelegentlich mit OpenRefine arbeiten und Automatisierungsmöglichkeiten kennenlernen möchten.

Vorkenntnisse: Vorerfahrungen mit OpenRefine sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

Voraussetzungen: Ein Notebook mit Windows, MacOS oder Linux. Es muss keine Software vorab installiert werden, da ein Webserver mit OpenRefine für alle TeilnehmerInnen bereitgestellt wird. Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich, die nötigen Schritte werden einzeln demonstriert.

Quellenangaben für mitgelieferte Dateien